zurück zur Bildschirmansicht ausdrucken

24.10.09: Wildblumeneinsaat

Sonntagberg der Vielfalt
Pfadfinder bei der guten Tat

Wildblumeneinsaat am Sonntagberg

Unter dem Motto „Sonntagberg der Vielfalt“ im „Jahr der Biodiversität“ trafen sich am 24. Oktober 2009 Vertreter verschiedener Interessengruppen auf einer Wiese unmittelbar unter der Wahlfahrtsbasilika Sonntagberg, um mit der gemeinsamen Einsaat von über 70 verschiedenen regionaltypischen Wildblumensamen auf die Bedeutung der Biodiversität hinzuweisen.




Vertreter der Pfadfinder, des Vereins Humani, der Pächter der landwirtschaftlich genutzten Fläche, Gemeindevertreter - Bürgermeister, Landwirtschaftsreferent und Tourismusreferent - gaben der Aktion die Ehre und legten neben Mitgliedern des Bienenzuchtvereins Sonntagberg für den Erfolg der Aktion engagiert Hand an. Die Stimmung war bei herbstlich kühlem Wetter ausgezeichnet und natürlich blieb beim Nachschubholen von Samen auch genügend Zeit, um mit Met gestärkt den Beitrag der Biene für eine vielfältige Natur zu erörtern.

So schwärmten, ausgerüstet mit Gartengerät und Häferl voll Blumensamen, die Akteure in Zweiergruppen fleißig aus, verteilten nach dem Öffnen der Grasnarbe das vom Tourismusreferat der Marktgemeinde Sonntagberg gesponserte Wildblumensamensaatgut und drückten das Erdreich anschließend wieder an.

Koordiniert wurde die Einsaataktion durch das Institut für Partizipation (i4p).

Für den nächsten Schritt ist nun Mutter Natur zuständig, um den Blumen im kommenden Jahr den versprochenen Fernblick zu ermöglichen und um Besucher zu erfreuen.




zur Homepage der Marktgemeinde Sonntagberg...




Jahr der Biodiversität
Jahr der Biodiversität






zurück zur Bildschirmansicht ausdrucken