zurück zur Bildschirmansicht ausdrucken

Bienenhaltung

Das Freifach „Bienenhaltung“ wurde für Studierende an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik als Beitrag der Bienenfreunde® zum „Jahr der Biodiversität“ angeboten.


Freifach „Bienenhaltung“...
zur Homepage der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik...



2010 - Jahr der Biodiversität

„Durch das Fehlen der Biene würde sich nicht nur die Ertragslage vieler landwirtschaftlicher Betriebe verschlechtern, sondern es würde auch zu einer sehr weitgehenden Verarmung an Pflanzen- und Tierarten kommen. Das ökologische Gleichgewicht in der Natur würde empfindlich gestört werden. Der landwirtschaftliche Wert (Bestäubungswert landwirtschaftlich genutzter Pflanzen) beträgt etwa das 10fache des durchschnittlichen Honigertrages. In Österreich sind das etwa 5 bis 7 Milliarden Schilling (350-500 Mio. Euro) jährlich! Der ökologische Wert der Bienenwirtschaft läßt sich gar nicht abschätzen.“

(Zitat: „Imker-Praxis, das Grundwissen für die Bienenwirtschaft“, Wolfgang Wallner/Alois Spanblöchl, Leopold Stocker Verlag, Graz-Stuttgart, 2001, S. 65).



zurück zur Bildschirmansicht ausdrucken